Peter Dotterweich

Von allem äbbes

Geschichten, Gedichte und Anekdoten aus der Region von Peter Dotterweich

 

Unter dem Titel „Von allem äbbes“ hat Peter Dotterweich für Freunde und Fans von heimatkundlicher Literatur, in der auch die Mundart ihren Platz hat, ein neues Werk herausgebracht. In dem zweiten Buch des Ueberauers, der in Lengfeld seine Wurzeln hat, finden sich Sagen und Märchen, Odenwälder Persönlichkeiten und Originale, Anekdoten, Mundartliches und Gedichte aus der Region sowie Kinderverse und Abzählreime, Gassenverse und Lumpenlieder. Dabei wird der Leser mit auf eine humorvolle Zeitreise durch den „Ourewoald vun sällemols bis heit“ genommen und mit mittlerweile (fast) vergessenen Märchen- und Liedersammlern, Schriftstellern, Malern, Dichtern und Komponisten, die im Odenwald wirkten, bekannt gemacht.

 

In kurzweiligen Episoden erfährt der Leser viel Wissenswertes und Heiteres aus der südhessischen Region. Die liebevoll zusammengetragenen Texte werden von alten Fotos, und Zeichnungen begleitet, die ebenso wie die charakteristische Sprache dem Buch seinen besonderen Charme verleihen. „Von allem äbbes“ ist ein Muss für alle, die sich für ihre Heimat interessieren. Die unterhaltsame Lektüre eignet sich zudem bestens als Weihnachtsgeschenk.

 

„Von allem äbbes“ von Peter Dotterweich ist im Buchhandel, ISBN 978-3-9812976-7-6,  sowie beim Forstberg-Verlag, Reinheim, Tel. 06162/912658, erhältlich und kostet 13,50 Euro.

 

Das Buch kann auch direkt beim Forstberg-Verlag bestellt werden.

 

Bestellen