Exkursion zum Weißstorch

Exkursion zu den Störchen am Reinheimer Teich

Beginn: 22.04.2019 um 14:00 Uhr
Ort der Veranstaltung: Reinheimer Teich, Naturschutzscheune

Nach 1971 galt der Weißstorch im Altkreis Dieburg als ausgestorben. 30 Jahre lang war das Klappern der Störche nicht mehr zu hören.
Selbst Experten hätten nie gedacht, dass Meister Adebar bei uns wieder als Brutvogel heimisch werden könnte. Er profitierte von Wiederansiedlungs-maßnahmen in der Schweiz und schließlich auch von Projekten in Biebesheim und Wiesbaden-Schierstein. Die ersten Brutpaare siedelten sich bei der Kläranlage in Münster und im Hehnes bei Semd / Klein-Zimmern an. 2006 war es dann endlich soweit: Ein Storchenpaar brachte 2 Junge im Nest auf der Teichscheune zum Ausfliegen. Erstmals bekam das alleinige Paar im NSG "Reinheimer Teich" Gesellschaft von Artgenossen im Jahr 2016: Damals brüteten insgesamt 11 Paare. 2017 waren es schon 18 BP und im letzten Jahr 2018 sogar 20 BP! Bei unserer Exkursion zu den Störchen hoffen wir, wieder die Paare auf der Teichscheune und auf dem Hochsitz beobachten zu können. Am 22. April wird der Laubaustrieb der Weiden im Zentrum des NSGs noch genügend freie Sicht auf die 18 Nester in der Reiherkolonie erlauben. Wir dürfen gespannt sein, ob sich weitere Storchenpaare angesiedelt haben. Bitte Ferngläser mitbringen; die ersten Jungen könnten schon geschlüpft sein!

 Anmeldelink  Kontakt  Zurück

Passend zum Thema: